Rengetsweiler Waldfest meets Wirtshaus

Eigentlich würde am kommenden Wochenende vom 8. bis 10. Mai das Rengetsweiler Waldfest stattfinden. Die Vorbereitungen dazu würden bereits seit Wochen auf Hochtouren laufen und das Festzelt wäre bereits aufgebaut.

Doch leider muss das Waldfest wie bereits im vergangenen Jahr auch dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie noch einmal abgesagt werden. Aber die Rengetsweiler Musikanten haben sich auch für das diesjährige Waldfest eine Alternative überlegt und gemeinsam mit den regionalen Gasthäusern die Aktion „Rengetsweiler Waldfest meets Wirtshaus“ gestartet.

„Neben uns Vereinen trifft die aktuelle Situation die Gasthäuser besonders hart“, erläutert Monika Huber, Vorstand der Rengetsweiler Musikanten wie es zu der Idee kam. Wie auch im vergangenen Jahr mit dem „Waldfest dahoim“ soll es möglich sein, das Waldfest zu Hause zu feiern.

Für die Aktion konnten die Rengetsweiler Musikanten vier Gasthäuser gewinnen, die, wie das Waldfest auch, überregional bekannt sind und über das Waldfest-Wochenende jeweils ein ganz besonderes Waldfest-Gericht anbieten. 

Der Landgasthof Frieden aus Rengetsweiler bietet von Freitag bis Sonntag (07.05. bis 09.05.) und an Christi Himmelfahrt (13.05.) den Rengetsweiler-Musikanten-Quartett-Teller an. Dieser enthält mit einem panierten Schnitzel, einer Maultasche, Kässpätzle und Kartoffelsalat gleich vier Spezialitäten.

Das Wirtshaus Rumpelstilzchen aus Rengetsweiler bietet am Samstag seine ganz besondere Spezialität an, das Waldfest-Dinnele, belegt mit Speck, Champignons, Zwiebeln und Käse.

Zünftig wird es beim Gasthof Adler aus Leitishofen: Dort gibt es Krustenbraten mit Semmelknödel und Salat. Passend zum Waldfest wird hier auch gleich eine Flasche Bier mitgeliefert, oder alternativ für Kinder ein Eis.

Das Gasthaus Adler in Heudorf bietet zum Waldfest mit dem Waldfest Burger ebenfalls eine ganz besondere Spezialität an. Auch hier kann das ganze Wochenende von Freitag bis Samstag abgeholt werden.

Das leckere Essen kann direkt bei den teilnehmenden Gastronomen bestellt und daheim genossen werden.

Die Musikanten erhalten für jede Bestellung einen kleinen Obulus für die Vereinskasse. Im Gegenzug wird der Musikverein, sobald die Corona-Situation es wieder erlaubt, bei den Wirten zum Frühschoppen oder Feierabendhock aufspielen. So werden nicht nur die Gastronomen unterstützt, gleichzeitig dürfen sich die Musikanten bereits jetzt wieder darauf freuen, vor Publikum zu musizieren.

Mehr Infos gibt es unter https://www.rengetsweiler-waldfest.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.