Rengetsweiler hat jetzt ein Beachvolleyballfeld

Bericht: Südkurier, 29. Mai 2019

Rengetsweiler hat jetzt ein
Beachvolleyballfeld

72-Stunden-Aktion des Bundes der deutschen katholischen Landjugend

Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des Bundes der deutschen katholischen Landjugend bauten Mitglieder der katholischen Landjugend Dietershofen/Rengetsweiler ein Beachvolleybaldfeld. Dieses wurde am Sonntagnachmittag mit einem ersten Speil seiner Bestimmung übergeben. Dabei trat ein Team des Unterdorfs um Spielführer Yannik Wuhrer gegen ein Team
aus dem Oberdorf um Spielführer Heiko Böhler an – unser Bild zeigt ihn gerade bei der Ballanahme. Das Unterdorf gewann das Spiel vor gut 100 Zuschauern in Sätzen mit 2:0. Da Beachvolleayball eine angesagte Mannschaftssportart ist, sei die Idee entstanden, eine entsprechende Anlage innerhalb der 72-Stunden-Aktion in
Rengetsweiler zu bauen, sagte Heiko Böhler in einem Gespräch mit dem SÜDKURIER. In der Ortsverwaltung von Rengetsweiler wie im Meßkircher Bauamt sei die Idee auf fruchtbaren Boden gefallen. 


Bild: KLJB

Südkurier Meßkirch, 29.05.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.