> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 01. März 2014
 

Mühle-Vere feiern 40-Jähriges

Rundum-Programm zum Geburtstag des Narrenvereins. Liebliche Engel und teuflische Bengel beim Kinderball auf der Bühne

Meßkirch-Dietershofen - Eine überdimensional große Geburtstagstorte an der Bühnenwand mit blinkenden Lichtern ließ die Besucher wissen, dass in diesem Jahr der 40-jährige Geburtstag der Mühle-Vere mit einem Rundum-Programm gefeiert wurde. Nachdem morgens der Narrenbaum geschmückt und aufgestellt wurde, genoss man anschließend ein reichhaltiges Frühstück, um gestärkt in die Kinderfasnet zu wechseln.

Da wuselte es nur so von kleinen Teufeln und höllischen Tänzerinnen, die zu sieben Sünden in einer Nacht feurig tanzten. Überhaupt nicht einig waren sich ein lieblicher Engel (Leonie Keller) und der teuflische Bengel (Noah Droxner). Vor der Himmelstüre wollte der Türsteher (Anna Schönfeld) ganz genau von Alina Moser wissen, ob sie sich denn den Platz im Himmel verdient habe. Nora Vochazer als Archebauer Noah im 21. Jahrhundert musste ihrem „Chef“ erklären, dass heute viele verwaltungstechnische Verordnungen zum Bau einer Arche notwendig seien.

Die „Schöpfungsgeschichte“ wurde anschaulich von Daniel Spieß erläutert. Anja Müller erzählte vom „Schwob im Himmel“, der einen Verein mit seinesgleichen gründet mit Speck und Most. In Reimform führte Lara Locher die Besucher durchs Programm.

Beim Schluss-Medley kamen alle zwölf Akteure noch einmal auf die Bühne und forderten das Publikum zum Mitmachen auf.

Überhaupt nicht einig waren sich ein lieblicher Engel (Leonie Keller) und der teuflische Bengel (Noah Droxner).
Bild: Löffler

Narrenbaum wird verlost

Klatschen und schunkeln war bei den Takten der Rengetsweiler Musikkapelle angesagt, die mit ihren Rhythmen die kleine Halle kräftig einheizte. „Freiwillige vor“ hieß es beim Weiberball, der eine freie Bühne für Improvisationen und lustige Comedy bot. Gleichzeitig lud die „One-Man-Big-Band“ die Narren zum Tanzen ein. Glücklicher Gewinner des 28 Meter langen Narrenbaumes wurde Patrick Strobel aus Dietershofen. Zu später Stunde ließ DJ Sven-Germany heiße Discoklänge in der kleinen Halle erklingen.

Bildergalerie im Internet:
www. suedkurier.de/fasnet
(80 Bilder)

 


 
 

Ulrike Löffler, Südkurier Meßkirch, 01.03.2014