> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 18. März 2014
 

Vorsitzende Monika Liehner im Amt bestätigt

Waldfest findet im Mai wieder an drei Tagen statt - Abwechslungsreiches Programm geplant

Leiten die Geschicke des Vereins weitere zwei Jahre (von links): Thomas Speh, Stefan Sessler, Ulrike Neff, Tanja Schuler, Siegbert Blum und Monika Liehner.
Bild: Mägerle

Meßkirch-Rengetsweiler - Die Abschlusszahlen vom 45. Rengetsweiler Waldfest lagen bei der Jahresversammlung der Musikkapelle und des Förderverein Rengetsweiler Musikanten noch auf dem Tisch, da stellten die Macher schon das Programm für das 46. Waldfest 2014 vor. „Drei Tage werden wir das Rengetsweiler Waldfest wieder feiern, vom 10. bis 12. Mai“, sagteVorsitzende Monika Liehner. Siegbert Blum, der sich seit Jahren hierfür besonders engagiert, stellte das abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm vor, das mit einigen Höhepunkten angelegt ist. „Es wird wieder viel Einsatz verlangen, doch wir werden dies mit großer Unterstützung der Vereine und der Einwohner, wie in all den Jahren zuvor, wieder schaffen“, sagte Blum.

Aber nicht nur das Waldfest bestimmte das Jahresgeschehen, wie aus dem Bericht von Schriftführerin Tanja Schuler hervorging. Mit der Verpflichtung des neuen Dirigenten Ferenc Palatai, der seit September vorigen Jahres die Rengetsweiler Musikanten leitet, sei ein wichtiger Schritt gemacht worden. Palatai äußerte sich sehr zufrieden mit den musikalischen Leistungen. Er lege aber auf

guten Probenbesuch viel Wert, um das Niveau zum Konzertabend am 15. November weiter zu verbessern. Monika Liehner ging in ihrem Bericht auf die Jugendarbeit von Simone Koch ein.An den D 1-Prüfungen nahmen erfolgreich Lara Locher, Marina Sauter und Lorena Sauter teil, die D 2-Prüfungen legten Nicole Renz, Werner Jerg und Johannes Kille ab. Durch den Ausbau des Probe- und Lagerraumes hatte die Vereinskasse übermäßige Kosten zu verzeichnen, die jedoch durch Rücklagen ausgeglichen werden konnten, wie Kassiererin Ulrike Neff bekannt gab. Lobende Worte gab es zum Abschluss von Ortsvorsteherin Ulrike Böhler für das große und vielseitige Engagement der Musiker für die Dorfgemeinschaft. 

Die Wahlen brachten folgende Ergebnisse: Für weitere zwei Jahre wurde der bisherige Vorstand bestätigt, Monika Liehner ist also weiter Vorsitzende. Ihr Stellvertreter heißt Siegbert Blum, die Schriftführerin Tanja Schuler, Kassiererin ist Ulrike Neff, als Beisitzer wurden Stefan Sessler, Anne Hänsler und Thomas Speh bestimmt.


 
 

Karl Mägerle, Südkurier Meßkirch, 18.03.2014