> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 01. Juni 2013
 

Gartenfest funktioniert auch unterm Dach

Am Fronleichnamstag müssen Pfarrer und Narren kurzfristig auf das Wetter reagieren

            

Frühschoppen mit den Rengetsweiler Musikanten bereichert das Gartenfest des Narrenvereins  Mühle-Vere im Feuerwehrgerätehaus in Dietershofen.  
Bild: sk
 

Meßkirch-Dietershofen - Fronleichnam war in diesem Jahr kein Tag, um das Gartenfest zu feiern. Doch der Narrenverein Dietershofen machte das Beste daraus. Er verlagerte das Fest einfach in das nahe gelegene Feuerwehrgerätehaus, das gut geheizt die Schauerregen, die den ganzen Tag über das Täle hinwegzogen vergessen ließ.

Am frühen Vormittag war der Himmel mit dicken Wolken behangen, doch die Sonne ließ sich auch immer wieder blicken, sodass sich die Gläubigen mit Pfarrer Heinrich Heidegger zu einer Prozession entschlossen, wobei die Landjugend mit einem Blumenteppich an der ersten Station bei der St.-Nikolaus-Kirche überraschte. Die nächste Überraschung war jedoch ein Regenschauer und eiligst ging der Weg wieder zurück ins Gotteshaus. Beim anschließenden Frühschoppen im Gerätehaus mit den Rengetsweiler Musikanten unter der Leitung von Joachim Kille war wieder gute Laune angesagt.

Die Vorsitzende des Narrenvereins, Regina Krall, konnte eine große Zahl von Gästen begrüßen, die sich nach dem Kirchgang eingefunden hatten. Zur Mittagszeit füllte sich das Gerätehaus und es herrschte eine gemütliche Atmosphäre bei netten Gesprächen. Nach und nach waren auch die letzten leeren Plätze besetzt. Der Narrenverein als Ausrichter war über den gesamten Festverlauf um das leibliche Wohl der Gäste sehr besorgt. Auch am Nachmittag gab es eine nette Abwechslung bei Kaffee und einer großen Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten. Der Drehorgelmann Gall aus Heudorf sorgte mit seiner Orgel für Aufmerksamkeit und erinnerte an alte Zeiten, wofür er viel Anerkennung fand. Für die Kinder und Jugendlichen sorgte Hans Spieß vom Reitverein Wald mit Ponyreiten und Kutschfahrten für einen besonderen Spaß. Für einen unterhaltsamen Festausklang sorgten am Spätnachmittag die Musiker der Seniorenkapelle Gutenstein.

 
 

Südkurier Meßkirch, 01.06.2013