> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 04. Februar 2013
 

Keine Angst vor tanzenden Spinnen

Mühle-Vere Bürgerball mit witzigem Programm - Akteure bekommen stürmischen Beifall

Dietershofen - Applaus und großes Gejohle gab es beim Vere-Mühle-Bürgerball in Dietershofen. Die Gäste der Katzenzunft, darunter Martin Birk, Holger Schank und Manne Haug sowie Bürgermeister Arne Zwick, bekamen ein tolles Programm geboten. Und wie es sich bei einem kleinen Verein gehört, wurden auch die Gäste in das närrische Programm eingespannt. Tierisch lustig und schön gereimt erzählte „Mühle-Vere-Maus“ Regina Krall von ihrem Alltagsleben, wobei sie erwähnte, „die Mäuse in Meßkirch kenn i nie, do gang i it nah, do rennt mir z'viel Katzenvieh“. Und dann gab es eine Überraschung an diesem Abend: den süßen Mausebollen. Mit viel Witz und hintergründigen Fragen war der Sketch „ beim Frühstück“, der an den Alltag erinnerte. Nadine Möll war eines der „Küken“, die unbedingt ausfliegen wollten und die große Freiheit als Teenager genossen. Doch der Alltag holte sie ein, sodass das Hotel Mama und Papa auf einmal wieder sehr gefragt war.

Ein Männertanz folgte unter dem Titel „Hörst du die Regenwürmer husten“, Zugabe inklusive. Sehr lustig auch der Sketch „der Hase und der Bär“. Keine politischen Anekdoten kamen vom Mühle-Vere-Quartett, sondern Geschichten vom Dorf und der Nachbarschaft. Ein hochnärrischer Beitrag, war auch „Die Kuh vom Land“ mit dem Einzelvortrag von Sieglinde Weiss, die „als letzte Kuh von Dietershofen“ so manches zu erzählen wusste und aus deren Kuhhaut die Rengetsweiler Musikanten ein Trommelfell 

Das Beste zum Schluss: Der „Tanz der Spinnen“ kam besonders gut beim Vere-Mühle-Bürgerball an.
Bild: Mägerle 

bekamen, wo sie heute immer noch kräftig drauf hauen können. Das „Äffle und Pferd“ mit der altbekannten Melodie des Bananen-Blues erinnerten an vergangene Fernsehzeiten.

Was bei der Musterung zur Bundeswehr mit viel Missverständnis besonders amüsant sein kann, war Thema eines weiterer Vortrag. Das Beste hält man sich meist bis zum Schluss auf, so auch der Tanz der fünf Frauen, die für ihren „Spinnentanz“ stürmischen Beifall erhielten und zu einer Zugabe aufgefordert wurden. Musik und Tanz mit dem „Schwenniger-Bub“ sorgten für einen begeisterten Abschluss des Mühle-Vere-Bürgerballs.

Bilder vom Bürgerball Dietershofen (61 Bilder) in der Bildergalerie des Südkuriers


 
 

Karl Mägerle, Südkurier Meßkirch, 04.02.2013