> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 04. Juli 2012
 

Kirchengemeinde begrüßt neue Ministranten

Jugendliche bekennen sich als „Fan“ von Jesus Christus

Die Minis mit Pfarrer Karl-Michael Klotz. Von links (vorne): Lisa Fox, Lucia Ehrenmann, Pia Vochazer, Lorena Sauter. Mitte: Michael Speh, Vanessa Oschwald, Nadine Möll, Vanessa Löffler. Oben: Heiko Böhler, Patrick Gabele, Johanna Ehrenmann, Carolin Löffler.  
Bild: Löffler
Dietershofen/Rengetsweiler -Ministranten können sich für vieles begeistern, für Fußball, aber auch für Jesus. Dies wollten die Minis ihren vier „Neuen“ zeigen und begrüßten sie Fähnchen schwenkend beim Familiengottesdienst in Rengetsweiler. Unter dem Motto „Wessen Fan bin ich?“ liefen die sie ein und Pfarrer Karl-Michael Klotz leitete mit einem starken „Anspiel“ über zur Begeisterung im Zusammenleben mit Jesus.

Das vierköpfige Leitungsteam Johanna Ehrenmann, Carolin Löffler, Heiko Böhler und Patrick Gabele freuten sich über den Zugang zur „Fangemeinde“ der Minis, nämlich Lorena Sauter, Lisa Fox, Pia Vochazer und Lucia Ehrenmann. Nach vielen Jahres treuen Dienstes wurden aber auch Minis aus der Fangemeinde verabschiedet: Vanessa Löffler (zehn Jahre), Vanessa Oschwald (neun Jahre), Nadine Möll (sieben Jahre) und Michael Speh (fünf Jahre), die sich jeweils über einen Kinogutschein, ein Jugendgebetsbuch und eine Mini-Plakette freuen konnten. Begeistert dabei war auch der Kinder- und Jugendchor „Young Voices“, der mit neuem geistlichem Liedgut und dem Lied „I will follow him“ aus dem Film „Sister Act“ die Gottesdienstbesucher erfreute.


 
 

Ulrike Löffler, Südkurier Meßkirch, 04.07.2012