> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 08. März 2012
 

Mini-Fußballturnier in der Randenhalle

Ministranten aus den Seelsorgeeinheiten Wald, Pfullendorf, Krauchenwies-Rulfingen und Meßkirch wetteifern um Punkte

Meßkirch-Rengetsweiler - Spannende Spiele lieferten sich die zehn Ministranten- Mannschaften, die sich zum 1. Mini- Fußballturnier in der Randenhalle trafen. Etwa 60 Ministranten aus den Seelsorgeeinheiten Wald, Pfullendorf, Krauchenwies-Rulfingen und Meßkirch beteiligten sich an dem Turnier, das von den Minis aus Dietershofen/Rengetsweiler organisiert wurde.

Bei 20 Spieldurchgängen mit einer Dauer von jeweils 10 Minuten konnten die Gruppensieger ermittelt werden, die im Viertelfinale gegeneinander antraten. Vier Mini-Mannschaften lieferten sich im Halbfinale erbitterte Kämpfe, so dass im Finale der Siegerpokal den Minis aus Göggingen überreicht werden konnte. Platz zwei erreichten die Heudorfer Minis. Im Spiel um Platz 3 und 4 gingen die Minis aus Krauchenwies als die klaren Sieger hervor. 

Die glücklichen Gewinner des Fußballturniers waren die Minis aus Göggingen. Von links: Kevin Haug, Robin Beck, Erik Dukart und Maximilian Ott.
Bild: Löffler

Schlusslicht der ersten vier Plätze waren die  Gastgeber aus Dietershofen/Rengetsweiler, die nach der gelungenen Premiere diese Veranstaltung unbedingt wiederholen möchten.


 
 

Ulrike Löffler, Südkurier Meßkirch, 08.03.2012