> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 27. August 2012
 

Gauditurnier stärkt Zusammenhalt

Unterhaltung, Spaß und auch Fußball am Wochenende auf dem Sportgelände in Rengetsweiler

Meßkirch-Rengetsweiler - Der SV sorgte mit seinem A-Jugend-Blitzturnier dafür, dass beim anschließenden Gaudi-Turnier sich nicht nur die aktiven Sportler, sondern auch die Spaßmannschaften betätigen konnten. Mit einem Einlagespiel der B-Junioren der SG Aach-Linz gegen die C-Jugend- Oberligamannschaft des FV Ravensburg am Samstag traten zwei hervorragende Teams gegeneinander an. Die Partie war bereits schon in der ersten Halbzeit mit dem 1:3-Sieg der Ravensburger entschieden.

Die Aach-Linzer konnten gegen die technisch gut aufspielenden Jugendlichen aus Ravensburg bis zum Spielende das Resultat halten. Die Jugendarbeit habe beim SV Rengetsweiler, der seit Jahren mit dem FC Walbertsweiler unter dem Namen SG WaRe eine Spielgemeinschaft betreibt, eine besondere Bedeutung im Vereinsjahr, erzählt Gesamtjugendleiter Daniel Bucher. Insgesamt betreuen er und sein Team neun Jugendmannschaften, die sie in der Spielgemeinschaft von der F- bis zur A-Jugend durch die Rundenspiele führen. Das jährliche Blitzturnier zum Saisonauftakt diene der Motivation der Juniorenmannschaften, erklärt er weiter.

Vier A-Jugend-Mannschaften spielten am Samstag einen teils guten und begeisterten Fußball. Mit rasanten und schnellen Spielzügen und in fairer Art konnten sie die Zuschauer begeistern. Als Sieger ging die A-Jugend der SG Ostrach hervor, Platz zwei belegte die Mannschaft von WaRe, es folgte die SG Krauchenwies und Platz vier erreichte die SG Sigmaringen. Mit dem Rundenwettkampf in der Kreisliga C hatte abschließend die Mannschaft WaRe III den FSG Zizenhausen III zu Gast, der mit 1:0 besiegt wurde. Zum gemütlichen Zusammensein mussten die Sportbegeisterten ins große Partyzelt

Mit 1:3 verloren beim Einlagespiel die B-Junioren der SG Aach-Linz gegen das C-Jugend-Oberligateam des FV Ravensburg (im blauen Trikot) anlässlich des A-Junioren-Blitzturniers in Rengetsweiler.
Bild: Mägerle

umziehen, da ihnen einsetzender Regen einen Strich durch die Rechnung machte.

Am Gaudi-Turnier am Sonntag nahmen wieder zahlreiche Sportfreunde teil, wie der Vorsitzende des SV Rengetsweiler, Gerhard Späh, berichtete. Insgesamt kamen zehn Gaudi-Mannschaften zusammen, die in zwei Gruppen den Sonntag über den Sieger unter sich ermittelten. Aber nicht nur Fußball zählte, sondern Sackhüpfen, Mülltonnen- Rennen und Bautz-Traktor-Ziehen galten als besondere Spaßfaktoren.

Als Mannschaften zum Gaudi-Turnier hatten sich gemeldet:

Gruppe 1: Täle Ducks, Feuerwehr Ringgenbach, Narrenverein Ringgenbach, Randenmale Rengetsweiler und Motorradfreunde Rengetsweiler.

Gruppe 2: 1.FC Saukepf 09, Landjugend Rengetsweiler, 1. FC. All-Star, Ministranten Rengetsweiler und Stumpens Chaosteam.


 
 

Karl Mägerle, Südkurier Meßkirch, 27.08.2012