> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 29. März 2008
 

Sprecher für ältere Generation

Sozialverband VdK, Ortsverband Wald-Hohenfels, hält Jahreshauptversammlung ab

Wald/Hohenfels - Als Zeichen, dass ihnen die wachsenden Sorgen der älteren Generation und der Kontakt zu ihr nicht gleichgültig sind, hat der Vorsitzende des Sozialverbands VdK, Ortsverband Wald-Hohenfels, den Besuch der Bürgermeister Hans Veit aus Hohenfels und Werner Müller aus Wald bei der Hauptversammlung im "Adler" in Liggersdorf gewertet. Beide würdigten die Arbeit des Sozialverbandes, sei es bei Beratungen oder Unterstützung in Fragen des sozialen Bereiches. Lob gab es für die jahrzehntelange harmonische Zusammenarbeit und das gute Miteinander über die Gemeindegrenzen hinweg.

Vorsitzender Hubert Kille begrüßte neben den rund 60 Mitgliedern, auch den Kreisvorsitzenden aus Sigmaringen, Markus Schleicher, sowie den Ehrenvorsitzenden Josef Gassner.

Schriftführer Josef Sessler berichtete von 15 Aktivitäten, wie Ausfahren, Feste und Feiern. Im Mittelpunkt stand immer die Begegnung der Menschen, ob mit heiterem oder besinnlichem Hintergrund. Langer Beifall war der Dank für seine Arbeit.

   

Der neu gewählte Vorstand des Vdk Wald-Hohenfels mit dem Vorsitzenden Hubert Kille, Schriftführer Josef Sessler, Frauenvertreterin Ingrid Veit, Beisitzer Berthold Stehmer und Kassenprüfer Pius Veeser.
Bild: Hahn 

Nach der Entlastung durch Bürgermeister Hans Veit leitete dieser die Wahlen. Bestätigt wurden der Vorsitzende Hubert Kille aus Rengetsweiler, sein Stellvertreter und Schriftführer Josef Sessler aus Kappel und Kassiererin Gerdi Böhler aus Dietershofen. Als Beisitzer wurden neu gewählt: Ingrid Veit aus Liggersdorf und Berthold Stehmer aus Mindersdorf.

Wirksame Maßnahmen zur Bekämpfung der zunehmenden Altersarmut forderte Markus Schleicher. Er lobte die vielfältige Arbeit und bat alle, so weiter zu machen. Nach Bekanntgabe der Termine ging es zum gemütlichen Teil über.

Kontakt:
Vorsitzender ist Hubert Kille (Rengetsweiler), Stellvertreter und Schriftführer Josef Sessler (Kappel) und Kassiererin Gerdi Böhler (Dietershofen).
 

 
 

Falko Hahn, Südkurier Pfullendorf, 29.03.2008

nach oben