> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 13. März 2008
 

Tanz in der Randenhalle

Mit Party-Dancern auf Tuchfühlung

Rengetsweiler - Discofox, Boogie-Woogie, Cha-Cha-Cha, Wiener Walzer und noch einiges mehr hatte die Band "Babubas" im Programm, die am vergangenen Samstag in der Randenhalle in Rengetsweiler bereits zum dritten Mal zum Tanz aufspielte. Nach den ersten Klängen stellte die Tanzkapelle den Besuchern in der Randenhalle die vier Party-Dancer vor. Deren Aufgabe war es, verschiedene Damen und Herren aus dem Saal auf die Tanzfläche zu führen. Es gab auch sehr gut tanzende Paare zu beobachten, die diese Veranstaltung besuchten, um ihrer Tanzleidenschaft nachzugehen. Für die Organisation war Armin Schlachter aus Walbertsweiler zuständig, der bei der Agentur der Party-Dancer mitwirkt und selbst ein leidenschaftlicher Tänzer ist. Seit rund drei Jahren organisiert er halbjährlich Tanzkurse in seinem Heimatort, bei denen man vor allem die unterschiedlichsten Variationen des Discofox kennen lernen kann. Gegen 22 Uhr schließlich konnte man die Boogie-Freunde aus Eichstegen bewundern, die sich rhythmisch-

Die Boogie-Woogie-Gruppe aus Eichstegen zeigte, was es heißt, ein flottes Tänzchen auf's Parkett zu legen.
Bild: Löffler 

lässig, verbunden mit Sprüngen und Pirouetten, auf der Bühne bewegten. Die Paare wirbelten zu einem Medley der unterschiedlichsten Boogie-Melodien umher und zusammen mit zwei Tanzpartnerinnen fegte der ehemalige mehrfache Landesmeister von Baden-Württemberg mit einer stilsicher eingeübten Präsentation über die Bühne.


 
 

Ulrike Löffler, Südkurier Meßkirch, 13.03.2008

nach oben