> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 15. Oktober 2008
 

Traurig

Leserbrief zur bevorstehenden Schulschließung der Nachbarschaftsgrundschule in Rengetsweiler

124 Jahre mit einfachem Heben der Hand vom Tisch gewischt! Aus Sicht des Schulträgers eine feine Lösung. Zum Einen wird man gelobt wegen der Weitsichtigkeit für den Erhalt der Hauptschule, zum Anderen ist eine Menge Geld zu sparen, weil man ja weiß, wie marode die Schulgebäude sind und was daher der Stadt Meßkirch mittelfristig an Kosten erspart bleibt. Folgende Aussagen waren unter anderem in der letzten Zeit der Presse zu entnehmen: „Die Grundschulen bleiben im Dorf.“ (Günther Oettinger). „Für uns ist besonders wichtig, dass sich an den Grundschulen gar nichts verändert, egal wie klein sie sind.“ (Stefan Mappus). „Bildungseinrichtungen sind auch Identitätsspender und daher wichtig vor allem für kleine Orte. Grundschulen sollten daher auf jeden Fall erhalten bleiben.“ (Thorsten Frei). Politikergeschwätz? Ich habe derzeit Probleme, dies anders zu sehen. Gerade aus dieser Sicht finde ich auch die Einstellung einiger Räte etwas verwunderlich. Warum wurden Alternativen für den Erhalt der Grundschule nicht rechtzeitig gesucht? Warum wurde zum Beispiel eine Änderung der Einzugsbereiche der Schulen nicht ernsthaft diskutiert? Warum sieht es in benachbarten Schulbezirken, was den Erhalt von Schulen angeht, ganz anders aus? Die demagogische Entwicklung ist aus Sicht der Schulstandorte zwar ernsthaft, dass der Raum Meßkirch jedoch auszusterben droht, wie man manchen Äußerungen entnehmen könnte, ist aber hoffentlich nicht der Fall.

Warum wird also die Situation nicht genutzt, Klassen, die bisher 25 (oder auch einmal mehr) Schüler umfassen können, in kleineren Gruppen zu unterrichten? Noch verwunderlicher, dass eine Zustimmung erfolgt, wenn einem Ortschaftsrat auch noch gesagt wird, dass „es überlebenswichtig für eine Gemeinde ist, eine Schule zu haben“. Somit ist es zwar traurig, aber es bleibt wohl nichts Anderes übrig als zu sagen „Rengetsweiler ade!“

Rainer Marten,
Krauchenwies


 
 

Südkurier Meßkirch, 15.10.2008