> Pressespiegel > Bericht: Südkurier 11. Juli 2006
 

Landwirt baut große Lagerhalle

Ortschaftsrat stimmt einstimmig zu

Rengetsweiler - "In Meßkirch wollen die uns weghaben, doch ich bin sicher, der Ortschaftsrat Rengetsweiler wird gebraucht." Verärgert reagierte Gerhard Löffler in der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates von Rengetsweiler auf eine Bauanfrage eines örtlichen Landwirts, dessen Gesuch bereits im Technischen Ausschuss des Gemeinderats behandelt worden war, um dieses hinterher dem Ortschaftsrat zur Stellungnahme vorzulegen. Der Technische Ausschuss hatte das Vorhaben gebilligt, mit dem Verweis, dass der Ortschaftsrat noch gehört werden solle. Damit halte sich die Stadt nicht an die Ortschaftsverfassung, sagte Löffler. Bei der Vorstellung des Gesuchs erklärte Ortsvorsteherin Uli Böhler, sie selbst sei erst kurz vor der Meßkircher Besprechung informiert worden. Bei dem im Außenbereich vorgesehenen privilegierten Vorhaben handelt es sich um eine 84 mal 20 Meter große und 8,50 Meter hohe Lagerhalle, die als Stahlkonstruktion gebaut werden soll. Landwirt Siegbert Blum aus Walbertsweiler konnte sein Gesuch selbst vorstellen. Die ersten 48 Meter des Neubaus seien als Maschinenhalle ausgelegt, die nächsten zwölf Meter seien für Getreide reserviert. Der dritte Bauteil werde als Stall für 90 Rinder ausgebaut. Das Gebäude werde vollständig verkleidet. Außen müsse es nach einer Auflage des Landratsamts vollständig begrünt werden. Das Gesuch wurde nach kurzer Beratung von den Mitgliedern des Ortschaftsrates einstimmig angenommen.

Falko Hahn, Südkurier Meßkirch, 11.07.2006