> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 15. Dezember 2006
 

Sechs Jugendliche seit fünf Jahren dabei

"Young Voices" ehren Mitglieder 

Dietershofen/Rengetsweiler - Fünf Jahre einem Verein die Treue halten, das ist schon etwas Besonderes. Dieser Ansicht war auch der Pfarrgemeinderat von Dietershofen/ Rengetsweiler, unter dessen Fittichen der Kinderchor "Young Voices" steht. Im Oktober 2001 gegründet, hat der Chor mit 20 Kindern und Jugendlichen eine Größe erreicht, die sich sehen lassen kann.

Unter der Leitung von Angelika Arzt proben die Mitglieder des Kinderchors einmal wöchentlich, um verschiedene kirchliche Anlässe musikalisch zu umrahmen. Auch bei weltlichen Festivitäten sind sie immer gern gesehen, sei es beim Gartenfest in Dietershofen, beim Adventskonzert in Rengetsweiler oder wie kürzlich beim Auftritt mit den Geschwistern Hofmann in Filderstadt.

Die Freude war groß, als im Rahmen des Patroziniums bei der Nikolausandacht in Dietershofen sechs Sängerinnen und Sänger für ihre fünfjährige Treue zum Kinder- und Jugendchor geehrt wurden. Im Vorfeld kündigte Dekan Hermann Otteny die Ehrung mit dem Hinweis an, dass fünf Jahre für ein Kind mindestens so lang seien wie zehn Jahre für einen Erwachsenen. Monika Neff überreichte die eigens angefertigten Urkunden im Namen des Pfarrgemeinderats. Mit lobenden Worten hielt die Vorsitzende

In vollen Zügen genießen Carina Weißhaupt, Gudrun Kramer, Carolin Löffler, Manuel Schönfeld, Vanessa Oschwald und Vanessa Löffler (von links) den wohlverdienten Applaus. Flankiert werden sie von der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Monika Neff und der Chorleiterin Angelika Arzt.
Bild: Löffler 

des Pfarrgemeinderates einen kurzen Rückblick auf die fünf Jahre. Sie dankte den Sängern für ihr Engagement: "Wenn ich im Gemeindeblatt lese, dass ihr bei einem Gottesdienst mitmacht, gehe ich gleich doppelt so gerne in die Kirche." Alle sechs erhielten seine Urkunde und ein kleines Geschenk sowie den Applaus der Gottesdienstbesucher.


 
 

Südkurier Meßkirch, 15.12.2006

nach oben