> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 19. August 2005
 

VdK-Senioren feierten

Viel Spaß in der Scheune

Rengetsweiler (fah) Die Mitglieder des VDK-Ortsverbands Wald-Hohenfels waren unlängst Gäste ihres Vorsitzenden Hubert Kille. Aus der Erfahrung eines vor einem Jahr am selben Ort gefeierten Sommertreffs hatten sich rund 70 Personen zu dem Treffen für Daheimgebliebene in der ehemaligen Dreschscheune von Kille getroffen. Als weitere Gäste durfte der Vorsitzende die Ehrenvorsitzenden Josef Gassner aus Selgetsweiler und Liberat Schlachter aus Glashütte begrüßen, dazu noch Walds Bürgermeister Werner Müller und vom Kreisverband Sigmaringen Gaby Löffler und Anita Lorner.

Die Scheune war vom Hausherrn aufs feinste zu einer Gartenwirtschaft umgemodelt worden. Hier ließen es sich die den Urlaub zu Hause erlebenden gut gehen. Die Mitgliederfrauen hatten eine große Kaffee und Kuchentafel spendiert. Dazu spielte Josef Sessler mit seinem Akkordeon bei steigender Stimmung zum Mitsingen auf. Als weiterer Höhepunkt führte der Privatwaldbesitzer Kille ein von ihm entworfenes und selbstgebautes Heimsägewerk vor. Mit großem Staunen verfolgte die vorwiegend männliche Interessengruppe eine exakte Vorführung des Sägens eines Baumstammes. Anlässlich seines 65. Geburtstags hatte der Vorsitzende, ein gelernter Metzger, dann noch zum Vesper frisch gebackenen Fleischkäs auftragen lassen.


 
 

Falko Hahn, Südkurier Meßkirch, 19.08.2005