> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 24. November 2005
 

Keyserling liest an zwei Schulen

Lesung mit Schriftstellerin Sylvia von Keyserling

Rengetsweiler - Gleich zwei Schulen besuchte die Schriftstellerin Sylvia von Keyserling.

In der Nachbarschaftgrundschule Aach-Linz und in der Nachbarschaftsgrundschule Rengetsweiler warteten je rund 40 Kinder auf die Autorin, die aus ihrem Buch "Im Baum saß ein Koalabär" vorlas. Das Buch beginnt damit, dass die achtjährige Paula Paola mit einem richtigen Koala heimkommt und ihr Vater, ein Teddybär-Doktor, darüber nicht gerade begeistert ist. Immer wieder hält die Autorin in der Lesung inne, um über das Leben der possierlichen Tiere Fragen zu stellen. Wie lange schlafen Koalabären an einem Tag? Wie groß und schwer werden 

diese Tiere? Warum haben Koalabären so lange Krallen? 

Die Schüler hatten sich gut vorbereitet und so konnten viele Fragen von der Kinderbuchautorin beantwortet werden. Von den Kindern gestellte Fragen beantwortete die Autorin ausführlich und so präzise wie möglich, wobei sie auch Bilder zur Erklärung heranzog. Die Schüler interessierten sich jedoch nicht nur für das Buch, sondern auch für die Person. Wann haben Sie angefangen zu schreiben? Seit wann sind sie Schriftstellerin? Sind Sie gerne in die Schule gegangen? Im Anschluss an die Fragerunde konnte noch jedes Kind ein Autogramm von der Schriftstellerin mit nach Hause nehmen.


 
 

Südkurier Meßkirch, 24.11.2005