> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 14. Mai 2005
 

Inliner-Kurs für Schüler

Elternbeirat ermöglicht besonderes Angebot an Grundschule

Meßkirch - Auf eine Initiative der Eltern der Nachbarschaftsgrundschule Rengetsweiler hin konnten sich die Schüler auch in diesem Jahr an zwei Tagen auf Inlinern austoben. Um die Organisation hatte sich die Vorsitzende des Elternbeirates, Sabine Sellien, gekümmert. Erneut bewährt habe sich nach einer Pressemitteilung die Zusammenarbeit mit dem Sportgeschäft TSH Pfullendorf/Meßkirch.

Die Schüler wurden vorab von Instrukteurin Karin Schneck in zwei Kurse eingeteilt. Im Anfängerkurs wurden vor allem Falltechniken, Gleichgewichtsübungen und Bremstechniken geübt. Dies wurde den Schülern spielerisch durch den Aufbau verschiedener Parcours beigebracht. Nicht zu kurz kam auch das Unterweisen von Regelverhalten im Straßenverkehr. Der Kurs endete für jeden Schüler mit einer kleinen Prüfung. Unterstützt wurde Karin Schneck an beiden Tagen von André Vieira, einem weiteren Mitarbeiter des bereits genannten Sportgeschäfts.

Den Aufbaukurs besuchten die Schüler, die bereits im vergangenen Jahr den Anfängerkurs absolviert hatten. Hier standen vor allem Fahrtechnik und weitere Bremstechniken auf dem Plan. Gekrönt wurden diese Übungen mit ersten Erfahrungen im Inliner-Hockey.

Erneut wurden für die Schüler der Rengetsweiler Nachbarschaftsgrundschule Inliner-Kurse angeboten.
Bild: privat

Außer viel Spaß und dem Wissen, viel gelernt zu haben, gingen die Schüler beider Kurse mit einer Urkunde nach Hause.


 
 

 Südkurier Meßkirch, 14.05.2005

nach oben