> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 31. August 2005
 

Ein Ortsteil zeigt seine lustige Seite

Viel Spaß beim Gauditurnier des SV Rengetsweiler

Rengetsweiler - Fußball, Spiel und Spaß war angesagt übers Wochenende auf dem Sportgelände beim Gauditurnier, zu dem der SV Rengetsweiler eingeladen hatte. Schon an die zehn Jahre veranstalten die SV'ler dieses Turnier, das von Jahr zu Jahr immer mehr Begeisterung in dem Meßkircher Ortsteil findet. Der verantwortliche und Vorsitzende des SV Rengetsweiler, Reinhard Ehrenmann, zeigte sich erfreut, dass gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung möglich war und elf Mannschaften an dem "Täle Gauditurnier" teilgenommen haben. Und wie kann es sein, die Mannschaft mit dem originellsten Namen, die "Täle Spritzer" wurden Gaudi-Turniersieger und für ihren Einsatz mit einem prächtigen Geschenkkorb vom Vorsitzenden beehrt.

Auf Platz zwei kamen die "Randenmale" und den dritten Platz belegten die "Promille Kepf". Die "Motorradfreunde Rengetsweiler" und das "Bauwagenteam Ringgenbach" waren mit einer guten Punktzahl auf Platz vier und fünf und erhielten wie alle elf Mannschaften Sachpreise.

Aber bevor man soweit war, traf man sich auf zwei Kleinspielfeldern zum Fußballspiel. Insgesamt waren 25 Paarungen auszutragen, anschließend kam das Torwandschießen, Spiele für Spaß und Freud waren die Wasserspiele durch Parcours mit einem Suppenteller Wasser und das Schubkarren-Rennen, die beide viel Geschick und auch Schnelligkeit verlangten. Zur Freude der vielen Zuschauern, die sich bei prächtigem Sommerwetter eingefunden hatten, zeigte so manch kleiner Knirps seine sportliche Wendigkeit oder ein Gewichtiger blieb bei der Rolle unter dem Hindernis 

Schon etwas Geschick und Wendigkeit gehörten dazu, möglichst viel Wasser im Suppenteller ins Ziel zu bringen.
Bild: Karl Mägerle

hängen und verplatschte das Wasser aus dem Teller.

Mit viel Interesse verfolgte man das munterere Geschehen auf dem grünen Rasen. Das Programm füllte den gesamten Sonntag aus. Bereits am Samstag gab es einige fußballerische Begegnungen. Zum Auftakt trafen die beiden Mannschaften FV Walbertsweiler/Rengetsweiler II und SC Göggingen II in einem Freundschaftsspiel aufeinander, das die heimische Mannschaft mit 6:1 gewann. Im AH-Turnier am Samstag mit den Mannschaften SV Heudorf/Honstetten, VfR Sauldorf und FV Walbertsweiler/Rengetsweiler ging der begehrte Pokal wiederum an die heimische AH-Elf. Und das gab dann auch den Anlass unter den Sportlern aus den Tälegemeinden, Jung und Alt bei der anschließenden 80er-Party noch kräftig zu feiern, nach den Schlagern und Rhythmen aus der Zeit vor 25 und 30 Jahren. Kleine Festlichkeiten, die für die Gemeinschaft eines Dorfes von großer Bedeutung sind.


 
 

 Falko Hahn, Südkurier Meßkirch, 04.08.2005

nach oben