> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 01. Juli 2004
 

Abschied von acht Stadträten

Vier langjährige Meßkircher Kommunalpolitiker vom Gemeinderat geehrt

Wenn Mitte September der neue Gemeinderat zusammentritt, dann werden acht der bisherigen Mitglieder fehlen. Sie wurden von Bürgermeister Arne Zwick verabschiedet. Vier langjährige Kommunalpolitiker wurden mit goldenen Ehrennadeln des Gemeindetages ausgezeichnet.

Meßkirch (riz) "Mit acht von 19 Mitgliedern verabschieden wir einen erheblichen Anteil des Gemeinderates", betonte Bürgermeister Zwick zum Start des letzten Tagesordnungspunktes in der allerletzten Sitzung des bisherigen Gemeinderates. Die Zusammenarbeit sei mit allen Stadträten sehr konstruktiv gewesen, hob er hervor und "es war kein Gremium, in dem alle immer die gleiche Meinung hatten, aber wenn es so wäre, dann bräuchte man uns nicht". Er erinnerte an einige wichtige Projekte aus der Amtszeit des jetzigen Gemeinderates und nannte die Einrichtung des Saales und des Museums im Kloster und den Abschluss der ersten Etappe der Stadtsanierung. "Sie haben für die Stadt prägende Momente mit gestaltet, sich für die Allgemeinheit eingesetzt und zum Wohl der Allgemeinheit gehandelt. Dafür wird man nicht immer gelobt, aber das gehört dazu". Fünf der acht Stadträte, die Arne Zwick mit Dank und einem Geschenk verabschiedete, waren seit 1999, also eine Amtsperiode dabei: Ursula Fritschi (CDU, in Abwesenheit), Ernst Muffler (CDU), Karl-Heinz Droxner (CDU), Richard Renn (FWV) und Emma Mauz (FWV). Seit 1996 gehörte Uta Mahler-Kraus /Pro B) dem Gremium an, seit 1995 Peter Schneider (CDU), Seit 1975 Hermann Fecht (CDU).

Mit der goldenen Ehrennadel des Gemeindetages wurden Hans Kern, Hermann Fecht, Konrad Schatz und Anton Liehner ausgezeichnet. Bilder: Britz

An vier Kommunalpolitiker, die sich seit 30 Jahren und mehr engagieren, konnte Bürgermeister Zwick die goldene Ehrennadel des Gemeinderates samt Urkunde überreichen:

Hermann Fecht gehört seit 1975 dem Ortschaftsrat Ringgenbach an, ist Ortsvorsteher und seit 1975 auch Mitglied des Gemeinderates. Johannes Kern gehörte 1965 bis 1972 dem Gemeinderat von Dietershofen an. Seit 1975 war er Mitglied des Ortschaftsrates und ist Ortsvorsteher. Anton Liehner war 1968 bis 1974 Gemeinderat in Rengetsweiler, gehörte seit 1975 dem Ortschaftsrat an und ist Ortsvorsteher. Vom 1994 bis 1999 war er Mitglied des Meßkircher Gemeinderates. Konrad Schatz gehörte seit 1975 dem Ortschaftsrat von Menningen an und ist Ortsvorsteher. Von 1984 bis 1994 war er im Meßkircher Gemeinderat.

Im Namen aller Geehrten betonte Hermann Fecht, dass die Zusammenarbeit im Meßkircher Gemeinderat immer sehr gut gewesen sei. Dem neuen Gemeinderat wünschte er "gutes Fahrwasser, gute Ideen, Gottes Beistand".


 
 

Falko Hahn, Südkurier Meßkirch, 01.07.2004

nach oben