> Pressespiegel > Bericht: Südkurier 25. September 2003
 

"Halb Trauer, halb Freude"

Wechsel an der Spitze der Nachbarschaftsgrundschule Rengetsweiler

Rengetsweiler - Nach 42 Jahren als Lehrer an den Schulen von Liggersdorf, Dietershofen und Rengetsweiler wurde Bernd Lernhard am Dienstagabend in den Ruhestand entlassen. Zum neuen Rengetsweiler Schulleiter wurde Gerhard Napierala ernannt.

Bei der Feierstunde in der Rengetsweiler Randenhalle hob Schulamtsdirektor Dieter Straub vor 60 Ehrengästen die Lebensleistung Bernd Lernhards hervor. In seiner Rede bezeugte Straub dem scheidenden Rektor, dass dieser die Vermittlung von Werten und Normen klar als Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule begriffen habe.

Mit "Muss i denn zum Städtele hinaus" wurde der beliebte Lehrer von der Flötengruppe der Klasse 4a unter Leitung von Monika Geiselmann musikalisch verabschiedet. Kaum verklungen, schon galt dem neuen Schulleiter ein anderes Lied: "Herzlich Willkommen an unserer Schule Herr Napierala!"

Ortsvorsteher Anton Liehner durfte neben den beiden Hauptpersonen und den Schulamtsvertretern noch die Bürgermeister Arne Zwick und Werner Müller aus Meßkirch und Wald, Meßkirchs Hauptamtsleiter Wolfgang Erb, die Pfarrer Hermann Otteny und Frank Heck aus Meßkirch, Schuldekan Otmar Wetzel, den Elternbeiratsvorsitzenden Klaus Schellenberg, Schulleiter aus der Nachbarschaft, Gemeinderäte, Ortvorsteher, Ortschaftsräte und Eltern begrüßen.

Im Namen der Stadt Meßkirch richtete Bürgermeister Zwick Grußworte an die von "halb Trauer, halb Freude" geprägte Festgemeinde. 25 Jahre als Rektor sei eine lange Zeit gewesen. Jetzt gebe Lernhard den Stab weiter. "Es ist Ihre Schule", betonte Zwick, "die gut dasteht, dafür möchte ich Ihnen danken!" An den neuen Schulleiter gerichtet, versprach Zwick, dass die Stadt auch mit diesem in Zukunft im engen Austausch bleiben werde. Damit die Schule auch weiter Bestand haben könne, wünsche er ihm eine glückliche Hand.

"Unsere Kinder sind bei Ihnen gut aufgehoben, wenn ich sie mit anderen Schulen vergleiche", erklärte Elternbeiratsvorsitzender Klaus Schellenberg. Es werde im Schulalltag ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit gefordert. Andererseits habe sich im Elternhaus viel geändert. Es sehe so aus, als ob Erziehung immer mehr zur Aufgabe der Lehrer werde. Mit seiner vielfältigen beruflichen Erfahrung sei der neue Schulleiter geradezu wie geschaffen für Rengetsweiler.

Die Grüße beider Kirchen richtete Schuldekan Otmar Wetzel aus. Die Zusammenarbeit sei unkompliziert und 

Mit dem Ehrenteller der Stadt Meßkrich wurde Bernd Lernhart (rechts im oberen Bild) nach 25 Jahren als Rektor der Grundschule Rengetsweiler durch Bürgermeister Arne Zwick verabschiedet. Schulamtsdirektor Dieter Straub (links im unteren Bild) hieß den neuen Schulleiter Gerhard Napierala willkommen.
Bilder: HAHN

vertrauensvoll, sie atme die Wertschätzung von Lehrer und Schule.

"So einen fröhlichen Schulbeginn mit einem flotten Liedchen, das vermisse ich schon", eröffnete der gerade verabschiedete Rektor. An diesem Herbstanfang, der für ihn auch ein symbolischer sei, wolle er dankbar und versöhnt zurückschauen.

Das Akkordeonorchester Rengetsweiler lockerte unter Leitung von Angelika Droxner das Programm auf. Der Festakt endete in einem vom dem Elternbeirat hingezauberten Stehempfang.

Bilder vom Rengetsweiler Festakt im Internet unter:www.rengetsweiler.de


 
 

FALKO HAHN, Südkurier Meßkirch, 25.09.2003

nach oben